Healthgate BARS Logo 250x60

Diabetes mellitus

Anwendungsbeschreibung

Dokumentation

Welche Daten werden dokumentiert und wie oft?

Es wird der Datensatz des FQSD Basic Information Sheets verwendet, eine vom FQSD leicht adaptierte Version des DiabCare Diabetes Basic Information Sheets der WHO. Pro Patient und Jahr ist ein solches Sheet auszufüllen.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten von FQSD-Ö.

Abbildung FQSD Sheet Seite 1 200x289Abbildung FQSD Sheet Seite 2 200x288

pdflogo Download FQSD Basic Information Sheet

Dokumentation online mit Healthgate BARS

Die Personendaten werden pseudonymisiert erfasst. Einem Patienten sind mehrere Sheets zugeordnet.
Zu jedem Bereich der Eingabemaske ist die Definition der erfassten Items in der Hilfe abrufbar.
patient_60bars-hilfe_60

Die Eingabe des FQSD Basic Information Sheet ist auf mehrere Bildschirmmasken aufgeteilt.
dokumentation_60

Funktionen wie Pull-Downs zum Setzen mehrerer Felder mit einer Auswahl erleichtern die Eingabe.
Plausibilitätskontrollen werden interaktiv während der Eingabe durchgeführt.

Auswertungen und Berichte

Zusätzlich können die Daten, die den Auswertungen zugrunde liegen, mithilfe folgender Parameter eingeschränkt werden:

  • Auswertezeitraum
  • Alter
  • Diabetestyp
  • Diabetesdauer
  • Geschlecht
  • Klinische Parameter
  • Markierungsfelder für Studien
kriterien_60
Anschließend erfolgt die Auswahl einer Auswertung zur Ausführung.

Auswertungen zu den verschiedenen Aspekten der Qualitätssicherung sind umgesetzt:

  • Auswertungen zu Strukturqualität
  • Auswertungen zu Prozessqualität
  • Auswertungen zu Ergebnisqualität
chart-auswahl_60

Die Anzeige der Ergebisse erfolgt grafisch

chart1_60

... oder tabellarisch

tabellarisch_60

Aktuelles

Schulungsprogramm "herz.leben" gegen Bluthochdruck
05.06.09 - Das Projekt verweist auf tolle Erfolge, mehr als 1.000 Patienten wurden geschult. "Das relative Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko hat sich um 22 Prozent gesenkt", schildert Prof. Dr. Robert Zweiker von der MedUni in Graz.

Wir brauchen mehr Schwerpunktpraxen
16.03.09 - Zuckerkranke brauchen mehr als nur Medikamente - Diabetologin Kinga Howorka über Motivation der Patienten und die Überlastung des Systems

Publikation zum Steirischen Schulungsprojekt
05.04.07 - Ergebnisse des Steirischen Schulungsprojektes wurden wissenschaftlich ausgewertet und konnten in der Zeitschrift "Diabetes Care" veröffentlicht werden.

Zum Seitenanfang Sie sind angemeldet als Export Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Impressum